Ein Besuch des neuen Elbphilharmonie-Plaza – Sonntag

Was macht man mit drei Kindern, wenn die Frau in Berlin zum Tanzwochenende (Kalkscheune zur schönen Party) ist um sich zu entspannen? Man schnappt sie sich und fährt zur Elbphilharmonie. Genauer gesagt zum Plaza der zwischen dem alten Backsteinwerk und der neu errichten Philharmonie ist.

An einem Samstagnachmittag war es dann soweit. Da das Wetter nicht so pralle war, war ich der Meinung es wird schon nicht so voll sein. War es dann auch nicht. Zumindest wird es im Sommer, an einem Sonntag schon etwas mehr Besucher geben, die sich das neue Wahrzeichen vom Hamburg anschauen wollen.

Um dem Parkplatzstress aus dem Weg zu gehen habe ich mich entschieden gleich ins „teure“ Parkhaus zu fahren. Wenn der Plaza schon kostenlos betreten werden darf, dann sind mir die vier Euro auch kein Zacken, der aus meiner Krone bricht. Wie sich später herausstellte war die Idee mit dem Parkhaus auch aus einem anderen Grund super.

Musicalgebäude.

Blick Richtung Süd. Rechts im Bild die Kehrwiederspitze (zumindest hinter dem Haus). Der Hafen und die Langungsbrücken.

Weiterlesen

Halloween Kindergangs auf Sammeltour

image

Halloween das Fest der Amis, dass in den letzten Jahren Ursache und Grund für eine phantastische Serien war. Ein Showmaster aus dem TV, vornehmlich auch auf Youtube zu finden forderte Eltern auf die mühsam gesammelten, erbettelten Süßigkeiten ihrer Kinder zu klauen, zu verstecken und die Reaktionen der Kinder beim Beichten von „wir haben all deine Süßigkeiten aufgegessen“ zu filmen. LOL Aktuell in meinen Augen das Beste an Halloween. Die letzten Jahre haben wir die Kinder erfolgreich klargemacht, dass Silvester und Knallerei 18 Uhr stattfindet. Mitternacht zum Jahreswechsel schliefen sie, verschliefen sie. In Berlin, als die Welt im Bombardement der Polenböller
Weiterlesen

Eine kl. Kilmkritik: Marvels ‚Dr. Strange‘

Kino plakat marvel dr strange kinokritik

Kinokritik von Nico

Hier nun kleine subjektive Filmkritik zu „Marvels Dr Strange“. Kurzum, der Film war ’strange‘. Und witzig und was für Marvel-Universe-Fans. Und für Frauen, die auf Benedikt Cumberland stehen. Und für Frauen, die auf Tilda Swinton sehen. Und für Kinogänger auf den Abspann warten, die auf die nächste Charaktere-Zusammenführung im Marvel-Universe warten (Spoiler: Thor und Dr. Strange, die zusammen Odin in NYC suchen und gemeinsam gegen Loki antreten).

Meine Erwartungen waren zum einen
Weiterlesen

Eine kleine Filmkritik: Star Trek Beyond

imageLive long and porsper‘. Und die Geschichte geht weiter. Es ist spannend, wenn man über 30 Jahre ist und wenn das zusammen kommt mit der sich immer schneller drehenden Welt, dann kann man Filme und Sequels und Prequels und Teil 1 bis 8 sehen. Neuauflage wie ‚Die Glorreichen Sieben‘ (1960 & 2016) und spin offs wie ‚Rogue One: A Star Wars Story‘ (2016) oder Fast and Furious 1 bis 7. Ein bisschen erinnert das an die Bravo Hits, die mit der weile bei „Bravo Hits Nr. 87“ angekommen ist. Und nicht immer ist eine Fortsetzung oder ein Spin Off wirklich von Erfolg gekrönt. Wie schlecht war Matrix 2 und 3… und das nur, damit man die Soziologische Gegenwardsdiagnose des, mittlerweile toten, Franzosen Baudrillard zuende erzählen werden konnte. Über Terminator-, Transformers- oder ‚The Bourne Identity‘-Fortsetzung oder Neuauflage wie ‚Turtles‘ Weiterlesen

saltum action plan urlaub 2016

Sa – 11 bis 13 Uhr Aalburg Bummeln und Kaffee – 15 Uhr Saltum einchecken – Pizza essen – auspacken – Soetje schläft, Kinder Spieleland, Wäsche läuft – Silja Konrad werden gegen 17 Uhr erwartet – Einkaufen in Lokken, bei Filska (oder so)

So – Mittags Saltum Strand, in den Dünnen gesonnt, in der Nordsee gebadet (Soetje, Konrad, Nico) – Abends Grillen – Duschen, 15 Kr pro 3 Min Duschen – bis 23.30 Uhr Stadt-Land-Fluss gespielt

Mo – erst 10 Uhr gefrühstückt – Soetje und Silja Shopping in der Stadt Aalburg – Konrad, Nico und die Kinder ins Schwimmbad, sehr kalt – dann Rührei und Brötchen zum Mittag (14.30Uhr) – 15.30 Uhr Soetje und Silja zurück – Konrad und Nico an die Nordsee, Saltum Strand kurz Baden/Schwimmen – mit dem Auto nach Borghus bzw Hune zu Aldi, Kartoffeln, Gemüse (fur Grillpäckchen) und Fleisch kaufen – Soetje Joggen, Silja ist mit – nach dem Joggen wollten Soetje und ich noch einmal in die Dünnen, aber Malin heulte rum, dass Mama nicht gehen sollte

Di – 8.30 Uhr frühstücken, dass Konrad Silja nach Aalburg zum Zug nach HH fahren konnte – 11.30 zum Strand, bis 15.30 Uhr – Sonnenuntergang am Strand, Kinder 23Uhr ins Bett

Mi – gegen 11 Uhr zum Leuchtturm, ca 15 Uhr wieder zurück – 17 Uhr Soetje N&M einkaufen, Konrad zum Strand, J Spielplatz – Anfrage an der Rezeption bzgl. einer Verlängerung um 2 Tage bis Sa. Ok fur 1400 kr -19 Uhr Fisch aus der Pfanne, Kartoffeln, Brokolie -20.30 Uhr zum Strand, Sonnenuntergang an den Dünen

Do – Frühstück um 10.30 Uhr – 11.30 in die Pilze, Pfefferlinge sudwestlich von Hune – spätes Mittag – Abends Nico und Konrad Nordseebaden, Rückweg Einkaufen – Abends Lamm vom Grill und Pilze

Fr – Strand Flundern fangen