Central Park Hamburg

Zwischen Leben und Politik, Immobilien-Spekulation, Kult und Kommerz. Doch die Seele der Schanze interessiert sich nicht für höher, schneller, weiter – ein hochbeschleunigtes Viertel braucht Luft und Ruhe um zu atmen. Der Central Park lässt Reizüberflutung draußen und bietet was dir fehlt:

Eine Nachbarschaft. Ein Zuhause. Ein Garten.

Wenige Meter vom hektischen Schulterblatt entfernt ist der Central Park eine einzigartige Zone urbaner Gelassenheit, in der die bereits verlorengegangenen Ideale der Schanze weiterleben. Generations- und szeneübergreifend ist der Central Park ein Hamburger Naherholungsgebiet im besten Wortsinn, ein Raum für unaufgeregte Menschen und gute Drinks.

Fast Jeder darf rein. Außer Gevatter Stress.

(In Anlehnung an Texte von http://www.centralpark-hamburg.de)

image

Brokof in concert (Astra Stube Hamburg) – eine kleine Konzertkritik

Eine kleine Band-Kritik.

Geübt bin ich schon ein wenig in „eine kleine Filmkritik“. Ich habe vermutlich ähnlich viele Konzerte, vornehmlich kleine, wie Filme gesehen, aber eine Konzertkritik schrieb ich noch nicht. Nun aber.

Brokof ist eine Berliner Band, die ich gerade auf ihrer Mini-Tournee erleben konnte. Gestern Hannover und Heute Hamburg. 20.30 Uhr in der Astra Stube, einer der

Weiterlesen

Star Wars VII – eine keine Filmkritik

Star Wars VII – Das Erwachen der Macht

Schon einmal vorweg und fern ab von der Analyse was nun wie an Dollar eingenommen wird, durch den Film über Kinokarten oder durch die Legofiguren und Bettwäsche von Han Solo und Chawbaka: Rey ist zauberhaft! Sie verkörpert zum einen die Unschuld und Reinheit eines Kindes und zum anderen die Grazie einer erwachsenen Frau. Ray vereint die Schläue einer Plünderin mit der Stärke und inneren Kraft einer jungen Königin. Soviel muss schon einmal gesagt sein. Rey wird gespielt von der jungen (*1992) britischen Schauspielerin Daisy Ridley. Und auch hier – ohne auf die produktions-/marketingstrategischen Finten von Lucasfilm Ltd., Walt Disney Pictures oder Bad Robot einzugehen – ist das Kalkül der Geldmaschinerie „Star Wars“ durch diese Besetzung nahezu perfekt.

image

Der Film  „Star Wars: The Force Awakens“ – (deutsch: Star Wars Erwachen der Macht), als eine Fortsetzung
Weiterlesen

Weihnachtsmarkt im Niendorfer Gehege Hamburg

Am Sonntag, oder Jahr einmal am Samstag vorschlägt es uns meist irgendwohin wo man sich a) etwas erholen kann b) etwas neu entdecken oder c) etwas zu erledigen hat. 

Diesen Sonntag wollten wir wieder einmal im Niendorfer Gehege verbringen. Um einen um einmal mehr die leckeren Pommes des Cafe Corell zu essen und zum anderen, um von den Kinder mal wieder etwas körperliche Ertüchtigung mit dem Rad zu fordern. 

image

Försterei

Weiterlesen

007 – James Bond SPECTRE – eine kleine Filmkritik

Eine unvoreingenommene Filmvorführung ist bei dem neuen James Bond-Abenteuer SPECTRE nicht möglich. Wie alle Filme aus Hollywood hat sich auch dieser Streifen mit enormen Marketinganstrengungen in unser Bewusstsein gebohrt. Nicht zuletzt war Jens auf der Premiere in Berlin und gab schon am ersten Vorführtag eine kleine Filmkritik ab. Die lautete, analog zu allen anderen Kritiken, zusammengefasst etwa so: die Actionszenen sind noch ok, da etwas uninspiriert, die Dialoge sind dafür um so neckischer. Wobei ’neckischer‘ meine Wortwahl ist.
Das Marketing, wie Trailer und Werbung mit Daniel Craig, verspricht eine geheimnisvolle Vorstellung, die die letzten drei Filme und die dort eingeführte Vorgeschichte zu Bond, James Bond verwebt und den geneigten Zuschauer ein „ahh“ und „ooh“ beschert. Alles hängt mit IHM zusammen, im Trailer ‚er ist der Grund warum Bond, James Bond überhaupt ist, wer er ist‘.

Weiterlesen